"Meine nichtkommerziellen Internetseiten mit Besonderheiten für Science-Fiction-Sammler, -Fans und -Liebhaber"
 
Hauptnavigation
 

Die Sonderausgabe Perry Rhodan NEO Nr. 1 "Sternenstaub" zum 5. WeltCon 2011


Am 30. September 2011 startete parallel zur Originalserie eine Neufassung. In dieser landet Perry Rhodan erst im Jahr 2036 auf dem Mond. Die Serie erscheint zweiwöchentlich und war zunächst für 8 Bände geplant.

Während die Perry-Rhodan-Heftromanserie von den geopolitischen Begebenheiten der realen Welt Mitte des 20. Jahrhunderts ausging und die Handlung in einer nahen Zukunft beginnen ließ, geht Perry Rhodan NEO 50 Jahre später von der realen Welt des frühen 21. Jahrhunderts aus und beginnt ebenfalls in einer nahen Zukunft. So fliegt Perry Rhodan nicht im Jahre 1971 zum Mond, sondern erst 2036. Die Handlung nimmt somit aufgrund der geänderten Ausgangslage einen alternativen Verlauf. Die klassischen Motive der Serie werden ebenfalls in eine nahe Zukunft verlagert und entsprechend interpretiert. Es werden neue Figuren eingeführt und bekannte Figuren in einem neuen Licht gezeigt. Die Serie ist somit nicht kanonisch in Bezug auf das klassische Perryversum.

Nach der Aussage von Klaus N. Fricks auf dem 5. Weltcon 2011 in Mannheim wird es auch echt keine Überschneidungen oder Referenzen zwischen den Serien wie zu den Atlan-Serien geben. Perry Rhodan und Perry Rhodan NEO bilden jeweils einen "eigenen Kosmos".


Welt-Con 2011 Variant Cover Leseproben
1-99 100-199 200-299 300-399 400-499

Nr. 1

Nr. 1

Seite I

Seite II

Seite III

Vorderseite

Rückseite

Grußwort

Stardust

Pounder


Seite IV

Seite V

Seite VI

Seite VII

Seite VIII

Sue

Bull

Crest

Thora

Sid & Marshall