"Meine nichtkommerziellen Internetseiten mit Besonderheiten für Science-Fiction-Sammler, -Fans und -Liebhaber"
 
Hauptnavigation
 

Die UTOPIA Science Fiction Ausgaben im Erich Pabel Verlag



Die Titelseiten der Utopia Kriminal Heftromane
Die Serie wurde mit Heft Nr. 27 eingestellt


Zwei Jahre nach dem Start der Reihe UTOPIA GROSSBAND unternahm der Erich Pabel Verlag den Versuch, eine weitere - vierte - UTOPIA-Reihe zu etablieren, die zwischen Zukunfts-Roman und Kriminal-Roman angesiedelt sein sollte. Man sah gute Marktchancen, mit dieser Konzeption Leser aus beiden Bereichen anzusprechen, und die zweifellos vorhandenen Verkaufserfolge von UTOPIA ZUKUNFTSROMAN und UTOPIA GROSSBAND auch auf diese Reihe auszudehnen.

Die Markteinführung geschah zunächst mit einer Subreihe "Kriminalromane aus der Welt von morgen" innerhalb der Reihe UTOPIA GROSSBAND, in der von Oktober 1955 bis Januar 1956 vier Bände erschienen sind (allesamt von Wolf Detlef Rohr, zwei davon Leihbuch-Nachrucke). Zwischen den Nummern 26 und 32 wurde jeder zweite Titel - optisch leicht erkennbar durch einen roten Streifen am oberen Ende im Gegensatz zum gelben Streifen bei den anderen Großbänden - mit dem Reihentitel "UTOPIA GROSSBAND - Kriminalromane aus der Welt von morgen" gekenn- zeichnet. Dann wurden die Krimis als selbständige Reihe ausgegliedert und in ähnlicher Aufmachung wie die vier vorher im UTOPIA GROSSBAND publizierten Titel auf den Markt gebracht.

Die neue Reihe startete im Februar 1956 und trug bis zum Band 13 die Zusatzbezeichnung "Der utopisch-phantastische Kriminalroman". Die Werbung in den ersten acht Bänden versprach dem Leser "UTOPIA-Krimi: Fesselnd wie EDGAR WALLACE · Geheimnisvoll wie EDGAR A. POE · Zu- kunftsweisend wie HANS DOMINIK.

Die Reihe brachte zunächst Romane französischer und deutscher Autoren, darunter fünf Leihbuch-Nachdrucke. Ab Band 12 überwogen die anglo-amerikanischen Autoren, und damit auch die SF-Elemente, wie das auch bei den jetzt zum Teil verwendeten Untertiteln wie "Science-Fiction-Roman", "Ein Planetenabenteuer", "Zukunftsabenteuer" widergespiegelt wird.

Die Reihenbezeichnung wandelte sich von UTOPIA KRIMI (Bände 1-8) über UTOPIA KRIMINAL (Bände 9-24) in UTOPIA KRIMINAL ZUKUNFTSROMANE (Bände 25-27). Mit Band 14 erfolgte eine Formatverkleinerung.

Insgesamt ließ die Reihe eine klare Linie vermissen. Die zahlreichen Änderungen in der inhaltlichen Konzeption verunsicherten die Leser, so dass es bereits nach 2 Jahren im Februar 1958 zu einem relativ schnellen Ende der Reihe kam, und offensichtlich von Verlagsseite ganz kurzfristig entschieden, denn im letzten erschienenen Band 27 wird noch auf Seite 95 als Band 28 "Der Verräter" von Cyril Judd angekündigt (Dieser Titel ist dann im Mai 1958 in der Reihe UTOPIA GROSSBAND als Band 72 erschienen).

(Copyright by Hope Schwagenscheidt/Alfred Beha)


Heft Nr.: 1

Heft Nr.: 2

Heft Nr.: 3

Heft Nr.: 4

Heft Nr.: 5

Das Experiment
des Grauens

Die
Todesspinne

Der
Leibhaftige

Der
Unheimliche

Todes-
strahlen

1955

1956

1956

1956

1956

Artist

Artist

Artist

Artist

Artist

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck


Heft Nr.: 6

Heft Nr.: 7

Heft Nr.: 8

Heft Nr.: 9

Heft Nr.: 10

Der Herrscher
von New York

Terror der
Formel Q

Die Rache
des Mr. Olim

Angst
ohne Ende

Das Grosse
Rätsel

1956

1956

1956

1956

1956

Artist

Artist

Artist

Artist

Artist

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck


Heft Nr.: 11

Heft Nr.: 12

Heft Nr.: 13

Heft Nr.: 14

Heft Nr.: 15

Ich und der un-
sichtbare Boss

Die Puppen der
Madame Mandilip

So gut
wie tot

Im Weltall
verschollen

Grossalarm
im Labor

1956

1956

1957

1957

1957

Artist

Artist

Artist

Artist

Artist

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck


Heft Nr.: 16

Heft Nr.: 17

Heft Nr.: 18

Heft Nr.: 19

Heft Nr.: 20

Projekt
Raumstation

Piraten
im All

Befehl aus der
Unendlichkeit

Die
Todesschranke

Eiswelt

1957

1957

1957

1957

1957

Artist

Artist

Artist

Artist

Artist

Sol Dember

Johnny Bruck

Johnny Bruck

Johnny Bruck

R. S.-Lonati


Heft Nr.: 21

Heft Nr.: 22

Heft Nr.: 23

Heft Nr.: 24

Heft Nr.: 25

Das
Marsrätsel

Agenten
der Venus

Die
Mondstadt

Schwarze
Dynastie

Ingenieure
des Kosmos

1957

1957

1957

1957

1957

Artist

Artist

Artist

Artist

Artist

Karl Stephan

Johnny Bruck

Karl Stephan

?

Ed Emshwiller


Heft Nr.: 26

Heft Nr.: 27

Atom-U-Boot
S 1881

Das Geheimnis
der Würfel

1957

1958

Artist

Artist

?

Karl Stephan